Google testet Suche ohne URLs

Warning: This page is a part of an archive now and will be removed in the future.

Wie bekannt ist, testet Google immer wieder neue Funktionen innerhalb seiner Produkte und so auch neue Designs.
Im aktuell neuesten Design für die Google-Suche verschwinden die URLs zu den Zielwebseiten komplett. Damit werden die Suchergebnisse nur noch mit ihrer Überschrift verlinkt angezeigt, darunter befindet sich die Beschreibung.

Damit gehen in diesem Fall auch erst kürzlich neue Funktionen verloren, die die Seite über einen Dropdown im Cache hätten anzeigen können oder ein schnelleres Teilen auf Google+ ermöglicht haben.

Das Design sieht dabei folgendermaßen aus:
Schon seit geraumer Zeit versucht Google immer mehr, die Adresse einer Webseite zu verstecken, wie teilweise unter Google Chrome bereits geschehen.

Ich persönlich sehe das insofern als problematisch an, da man beim Anblick der URL immer noch besser sehen kann, ob das wirklich eine vertrauenswürdige Webseite ist oder nicht. Zwar mag der Großteil der Nutzer darauf nicht achten, aber wenn das Design für alle Benutzer aktiviert werden sollte, benötige ich nun mehr Zeit, da ich erst mit der Maus über den Link fahre, um die URL zu erkennen.
About the Author
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

190 times read

Comments 1

  • Qvip -

    Ich hoffe man kann das in den Suchoptionen ändern.
    Sieht zwar schick aus, aber das war es auch schon.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.