Erweitertes "Senden an"-Menü

  • Windows 7

Achtung: Diese Seite ist nur noch Teil eines Archivs und wird in Zukunft entfernt.

Fast jeder kennt das Menü "Senden an" im Kontextmenü im Windows-Explorer. Dieses umfasst normal folgende Einträge:
  • Desktop (Verknüpfung erstellen)
  • Dokumente
  • E-Mail-Empfänger
  • Faxempfänger
  • ZIP-komprimierter Ordner
  • Vorhandene Laufwerke
Wem das zu wenig ist, der kann aber mit einem kleinen Trick ganz ohne irgendetwas am System zu ändern hier viel mehr Anwendungen in die Liste bekommen.

Darunter sind folgende (zusätzlich):
  • Desktop
  • Downloads
  • Eigene Bilder
  • Eigene Dokumente
  • Eigene Musik
  • Eigene Videos
  • Favoriten
  • Gespeicherte Spiele
  • Kontakte
  • Links
  • Suchvorgänge
Was man machen muss, um diese zu bekommen?

Wenn man einen Rechtsklick auf die entsprechende Datei macht, die dieses "Senden an"-Menü anzeigen lässt, muss nur die UMSCHALT-Taste zusätzlich gedrückt werden, also UMSCHALT + Klick. Dann wird eine erweiterte Version des Kontextmenüs inklusive des längeren "Senden an"-Menüs angezeigt.
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

57 mal gelesen

Kommentare 2

  • Black Rider -

    Stimmt. Da ich es immer in einer VM teste, gibt es dort nur die Standardordner.

  • sdvg -

    Ich glaube, da werden unten alle Ordner aufgelistet, die sich im Benutzer-Ordner befinden. Bei mir ist nämlich auch `.netbeans` dabei.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen