Den AuthorRank verbessern - Suchmaschinenoptimierung

Achtung: Diese Seite ist nur noch Teil eines Archivs und wird in Zukunft entfernt.

Der AuthorRank bietet insbesondere Google eine neue und umfangreichere Möglichkeit, nicht nur den Inhalt, sondern auch den Autoren einer Webseite oder von Beiträgen zu bewerten. Daher ist es wichtig, dass man selbst diese Gewichtung durch Suchmaschinenoptimierung verbessert.

Da die Bewertung stark an das eigene soziale Netzwerk Google+ geknüpft ist, benötigt man hier ein aktives Benutzerkonto. Dieses muss man dann im HTML-Quelltext seiner Seite folgendermaßen eintragen, z.B. folgendermaßen:

HTML-Quellcode

  1. <a href="https://plus.google.com/109412257237874861202?rel=author">Google</a>
Hier fügt man demnach einfach ein ?rel=author an den Link an.

Alternativ:

HTML-Quellcode

  1. <link href="https://plus.google.com/109412257237874861202?rel=author" rel="author" />
Alternativ kann man Links auch manuell seinem Google+ Konto hinzufügen:

der Google-Hilfe schrieb:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google-Profil an.
  2. Klicken Sie auf Profil bearbeiten.
  3. Klicken Sie rechts in das Feld Macht mit bei. Bei einer großen Anzahl von Fotos müssen Sie möglicherweise nach unten scrollen, um das Feld zu sehen. Klicken Sie anschließend auf Benutzerdefinierten Link hinzufügen.
  4. Ändern Sie gegebenenfalls die Sichtbarkeit Ihres Links und klicken Sie auf Speichern.
Wichtig ist hierbei, dass wirklich immer der wirkliche Autor des Inhaltes angegeben wird.

In Suchergebnissen erscheint dann (bei erfolgreicher Verknüpfung) der Autor mit seinem Profilbild und mit der Anmerkung "von ...". Ob der Autor richtig erkannt wird, kann man mit dem Google Structured Data Testing Tool testen:
Google Structured Data Testing Tool
Wichtig wie nie ist natürlich auch der Inhalt. Ist dieser schlecht, erhält man dafür kein +1, keine Kommentare, nichts. Wenn es keine Rückmeldung anderer Benutzer gibt, wird Google den Inhalt auch nicht als hochwertig nach den Vorgaben des AuthorRank einstufen können. Es ist damit wichtig, dass vor allem Inhalte vorhanden sind, welche Rückmeldungen anderer Benutzer in jeglicher modernen sozialen Form enthalten.

Ebenfalls muss man darauf achten, dass ein +1 weniger Wert hat als ein Teilen des Inhaltes oder ein Kommentieren desselben. Das liegt vor allem an der logischen Gewichtung: Wenn ich für etwas +1 gebe, stimme ich dem Inhalt zu bzw. finde ihn gut. Teile ich ihn jedoch, so dass ihn jeder sehen kann, den ich in meinen Kreisen habe, signalisiert das, dass mir der Inhalt persönlich wichtig ist und ich auch möchte, dass andere ihn unbedingt sehen.

Natürlich ist auch klar: Wer mehr Follower auf Twitter oder mehr bei Google+ eingekreist wurde, der hat auch normalerweise interessantere Inhalte. Man wird nur eingekreist, wenn man wirklich interessante Inhalte veröffentlicht. Das mag zwar nicht immer zutreffen, für Algorithmen wie den AuthorRank ist es primär jedoch so. Um öfters von anderen "verfolgt" zu werden, ist es daher wichtig, dass man aktiv auf sich aufmerksam macht, die Diskussion sucht und zeigt, dass man weiß, wovon man spricht.

Jedoch sind nicht nur soziale Netzwerke wichtig, denn nach wie vor erhält man auch viele Besucher durch Verlinkungen auf anderer Webseiten. Demnach ist der PageRank nicht gestorben, er wurde praktisch nur zum AuthorRank erweitert, denn natürlich ist es immer noch wichtig, dass Inhalte an anderer Stelle verlinkt werden und damit signalisieren "hey, hier gibt es eine Lösung oder etwas interessantes dazu". Praktischerweise kann man dafür auch selbst sorgen, indem man auf anderen Webseiten und Blogs Artikel schreibt und darauf auf weitere Inhalte verweist oder einfach als Autoren-URL seine Google+ Seite angibt.


Im Laufe des Jahres 2013 wird man vermutlich erst das gesamte Ausmaß des AuthorRank erkennen können. Man sollte daher Präventivmaßnahmen vornehmen und die oben genannten Punkte so gut wie möglich abarbeiten. Je erfolgreicher, desto positiver wird das Ausmaß für einen persönlich auch sein, versprochen!
Über den Autor
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

591 mal gelesen

Kommentare 0

Es wurden keine Einträge gefunden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen