Windows 8.1: Erzwingen eines Microsoft-Kontos in Apps deaktivieren

  • Windows 8.1

Warning: This page is a part of an archive now and will be removed in the future.

In Windows 8 und Windows 8.1 wird man immer aufgefordert, sich mit einem Microsoft-Konto (vormals Microsoft Live ID) anzumelden, sobald man eine App wie die Mail-App oder den App Store öffnen möchte. Diese Apps erlauben die Nutzung erst dann, wenn man sich mit seinem Microsoft-Konto angemeldet hat.

In Windows 8.1 jedoch ist dieser Zwang nicht mehr vorhanden, sofern man sich im System auskennt. Grundsätzlich erscheint noch derselbe Dialog, allerdings hat Microsoft eine Möglichkeit geschaffen, den Zwang des Microsoft-Kontos zu deaktivieren. Dafür kann der Editor für Gruppenrichtlinien genutzt werden:
  1. Windows-Taste + R drücken, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. gpedit.msc eintippen und Enter drücken, um den Editor für Gruppenrichtlinien zu öffnen.
  3. Navigieren zu:
    Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> App-Laufzeit
  4. Im rechten Bereich Doppelklick auf „Zulassen, dass Microsoft-Konten optional sind“.
  5. Im sich öffnenden neuen Fenster links oben die Option „Aktiviert“ anklicken.
Ab sofort benötigen die Apps nicht mehr zwangsweise ein Microsoft-Konto.
About the Author
Ich bin Webentwickler in Stuttgart und administriere Server seit vielen Jahren. In diesem Blog erstelle ich hauptsächlich Tutorials für andere Webentwickler, Webdesigner und Serveradministratoren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I’m a web developer in Stuttgart, Germany, and server administrator since many years. This blog mainly contains a tutorial set for other web developer, web designer and server administrators.

354 times read

Comments 0

There are not any items at the moment.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.