Google Chrome 12 mit Detailverbesserungen veröffentlicht

Warning: This page is a part of an archive now and will be removed in the future.

Seit dem gestrigen Tage steht Google Chrome in der finalen Version 12 zum Herunterladen bereit. Die neue Version befand sich seit Anfang Mai in der Testphase und wurde über den Beta-Channel an Interessierte verteilt. Das Major-Update bringt neben der Hardware-Beschleunigung für 3D CSS und einer verbesserten Unterstützung von Screen Readern, mit deren Hilfe sehbehinderte Menschen sich den Inhalt einer Webseite beschreiben lassen können, eine Möglichkeit mit sich, Flash Cookies direkt aus Chrome heraus zu löschen. Bislang war dies nur über den Umweg über die Webseite von Adobe möglich. Darüber hinaus haben die Chrome-Entwickler fleißig Sicherheitsschwachstellen ihres Browsers beseitigt und mögliche Schlupflöcher für Angreifer gestopft. Insgesamt sollen ganze 15 Sicherheitslücken geschlossen worden sein, zu welchen Google verständlicherweise vorerst keine Details veröffentlicht. Erst, wenn die meisten Chrome-Benutzer auf die Version 12 aktualisiert haben, möchte man diesbezüglich nähere Informationen preisgeben.

Ferner zeigt der Browser nun eine auffällig rote Warnmeldung an, wenn der Download potentieller Malware gestartet wird. Durch die verbesserte Safe Browsing-Technologie möchte Google seine Nutzern in den endlosen Weiten des Internets noch mehr Sicherheit bieten. Chrome warnt den Benutzer bereits seit Längerem beim Besuch von Seiten, die anscheinend schädliche Software enthalten und zeigt diese zunächst nicht an. Erst beim Klick auf "Trotzdem fortfahren" gibt der Browser den Zugriff frei.

Google Chrome installiert Updates im Regelfall still und heimlich ohne Zutun des Benutzers. Geschieht dies nicht, so kann die aktuell installierte Version im Einstellungsmenü unter "Über Google Chrome" eingesehen und dort nach Updates gesucht werden. Sofern du Googles Browser noch nicht auf der Festplatte hast, kann der Setup für die aktuelle Version auf der offiziellen Google Chrome-Seite heruntergeladen werden. Indes plant der Internetriese, seinem Veröffentlichungszeitplan treu zu bleiben und möchte bereits in sechs Wochen eine stabile Version von Google Chrome 13 präsentieren können!

Quelle von chrome-logo.jpg: google.de/chrome
About the Author
Unspecified

167 times read

Comments 0

There are not any items at the moment.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.